The Brew

Website: the-brew.net

YouTube: Seven Days Too Long

The Brew sind:
Jason Barwick (Guitar, Vocals)
Kurtis Smith (Loud Drums)
Tim Smith (Bass, Vocals)

Heimatstadt: Grimsby
Genre: Rock
Erscheinungsdatum: 2008

Info
Das Britrock – Trio The Brew ist wieder auf Achse. Mit ihrem neuen Studio Album ´Art of Persuasion`, welches am 5.10.2018 auf Napalm Records erschien, werden die Briten im Frühjahr 2019 wieder europäische Bühnen unsicher machen. Live ist das britische „Gebräu“ über jeden Zweifel erhaben & zelebriert jede Show dermaßen energetisch, dass man das Gefühl hat in die Anfänge des 70er Rocks zurückkatapultiert zu werden, in Zeiten als Bands wie The Who oder Led Zeppelin als die unumstrittenen Könige des Rock´n´Roll ihre Fans noch zum Durchdrehen brachten.
Nichtsdestotrotz leben The Brew („einer der mitreißendsten Live-Acts der Gegenwart“ Zitat : Rocks Magazin) nicht in der Vergangenheit, sondern verkörpern eine zeitgemäße, moderne Band, die zwar zu ihren Roots steht, aber auch von neuzeitlicheren Acts wie The Black Keys, Rage Against The Machine, Kasabian oder auch Royal Blood beeinflusst wurde.

STORY
Beständigkeit kann der Grundstein einer formidablen Karriere im Britrock sein: THE BREW gibt es seit über zehn Jahren in exakt derselben Besetzung, die bislang sechs erstklassige und vielseitige Alben rausgehauen hat. Das Trio aus der nordenglischen Hafenstadt Grimsby trumpft obendrein als unermüdlicher und exzellenter Live-Act auf, der den Schweiß mit purem Rock von den Clubdecken tropfen lässt. Art Of Persuasion trägt die Einflüsse der Band – so ziemlich alles von Led Zeppelin bis Wolfmother – stolz vor sich her, schafft es aber spielerisch, jeglichem zu Tode gerittenem Retro-Klischee aus dem Weg zu gehen. So atmen fuzzige Tracks wie ‘Gin Soaked Loving Queen‘ oder ‘Excess‘ zwar den Geist der 70er – aber THE BREW verstehen sich nichtsdestotrotz als moderne Rocker mit klassischen Wurzeln. Energetisch, zeitlos und mit Hooks für die Ewigkeit!